Kinder & Sehen

Kurzsichtigkeit bei Kindern / progressive Myopie

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden kurzsichtig!
Kurzsichtig bedeutet, dass man Objekte in weiterer Entfernung schlecht sieht. Die Lichtbrechung des Auges ist in der Relation zu dessen Baulänge einfach zu hoch oder das Auge ist zu lang gewachsen. Das Problem ist nun aber, dass auf Grund verschiedener Faktoren das Längenwachstum des Auges meist in der Entwicklung des jungen Menschen zunimmt. Sprich, dieser junge Mensch wird immer kurzsichtiger!
Da ich, Gunther Seelos selbst auf eine solche Entwicklung zurückblicken kann, bin ich mit einem solchen Verlauf bestens vertraut. Wenn man jetzt die Faktoren meiner Kinder- und Jugendzeit und meiner genetischen Veranlagung mit den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen betrachtet, ist es eigentlich klar warum sich meine Kurzsichtigkeit so entwickelt hat.
Jetzt mögen viele sagen: Egal, ich lass mich bzw. mein Kind lässt sich halt dann „lasern“ und gut ist! Von wegen. Ein zu lang gewachsenes Auge bleibt ein zu lang gewachsenes Auge!!! Auch nach einer Laser Behandlung.
Und die Gefahr ist, je länger bzw. je kurzsichtiger so ein Auge wird, desto höher ist das Risiko im erwachsenen Alter eine krankhafte Veränderung der Augen zu bekommen die bis hin zur Erblindung führen kann.
Wir nehmen uns diesem Thema sehr verantwortungsvoll an, beraten Sie dazu umgehend und arbeiten auch sehr gerne gemeinsam mit Ihrem Augenarzt/in zusammen.